Gemeinsam zum Traumurlaub! +49 (0) 8860 9214030

Die Riffe vor der Küste Ägyptens sind weltweit bekannt für ihre beeindruckenden Korallen und ihre riesigen, bunten Fischschwärme. Das Rote Meer gilt ganzjährig als besonders ruhig und lichtdurchflutet und bietet damit ideale Bedingungen für Tauchanfänger, angehende Meeresbiologen und Wracktaucher gleichermaßen. Für kulturell interessierte Urlauber lässt sich ein Tauchtrip in Ägypten auch mühelos mit einem Besuch einer der zahlreichen historischen Stätten im Land der Pharaonen verknüpfen. Besonders empfehlenswert ist die Region rund um Sharm el Sheik. Von dort aus fahren regelmäßig Ausflugsboote die lohnenswertesten Stellen im naheliegenden Ras-Mohammed-Marinereservat an, in dem sich unzählige Fische und andere Meeresbewohner tummeln. Zum Schutz der bedrohten, im Roten Meer heimischen Meeresschildkröten können Reisende zudem an einem speziellen „Marine Turtles Monitoring“-Programm partizipieren. Für diejenigen, die an einer Tauchsafari interessiert sind, ist Hurghada perfekt, denn von hier beginnen viele Trips auf speziellen Tauchbooten sowohl zu Korallenriffen wie auch Wracks.