Seawolf Felo

alle Routen Alle Schiffe, alle Schiffe, alle Routen, Egypt

Wählen Sie Ihr Zimmer:


Zimmer
max. Personenzahl
Kinder
Preis pro Person
Zimmer
Kapazität:
2
Kinder
0
Preis pro Person
€ 0.00
Min. 7 Tage

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Port Ghalib, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

Bereits am Nachmittag geht es direkt Richtung Süden zu den Inseln Zabargad und Rocky Island, die südlichsten Inseln im Ägyptischen Roten Meer. Unzählige Weich- und Hartkorallen erwarten die Taucher hier im tiefen Süden.

Weiter geht es nach St.John’s, eine Mischung aus dem Besten, was das Rote Meer zu bieten hat. Bunte Korallengärten mit Fischschwärmen, atemberaubende Steilwände, Riffe mit Höhlengängen, einige Wracks und, nicht zu vergessen, die spektakulären Nachttauchgänge.

Auf dem Weg wieder hoch Richtung Norden fahren wir die Plätze von Sataya, Malahi, Abu Diab, Shaab Maksur, Shaab Claudia, Abu Galawa und Gota Sharm an, so dass für ausreichend Abwechslung gesorgt ist! Auch hier erwarten Euch mit großer Regelmäßigkeit Haibegegnungen.

Auf der Fahrt zurück in Richtung Festland gibt es mit dem Elphinstone Reef noch einen weiteren Leckerbissen! Die Nordspitze bringt noch immer beste Voraussetzungen, bei einem early morning dive auf Hammerhaie zu treffen.

Zimmer
Kapazität:
2
Kinder
0
Preis pro Person
€ 0.00
Min. 7 Tage

Eine wunderbare Tour für Taucher, die Abwechslung lieben: Bunte Korallengärten mit Fischschwärmen, atemberaubende Steilwände, Riffe mit Höhlengängen, einige Wracks und, nicht zu vergessen, die spektakulären Nachttauchgänge. Eine Mischung aus dem Besten, was das Rote Meer zu bieten hat. Die abwechslungsreichen  Riffe der St. John´s Gruppe liegen weit im Süden, hinter Port Berenice und gehören zum größten Riffplateau nördlich von Port Sudan.

Das spektakuläre Unterwasserleben hier, lohnt die lange Anfahrt allemal. Die Riffwände bersten vor Leben: Riesige Fächer- und Weichkorallen, Höhlen und Überhänge gehören ebenso dazu wie der im nördlichen Roten Meer vorkommende Buckelkopf-Papageienfisch mit bis zu 1,80 Meter Länge! Bis zu acht verschiedene Haiarten wie Fuchshai, Schulen von Hammerhaien, Tigerhaie und sogar Longimani werden hier regelmäßig gesichtet. Herrlich bewachsene Riffdächer mit viel “Kleinzeug” sorgen für Abwechslung zu den spektakulären “Blauwasser-Tauchgängen”!

Auf dieser Tour wird zusätzlich Daedalus angefahren.

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghaleb, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

Zimmer
Kapazität:
2
Kinder
0
Preis pro Person
€ 0.00
Min. 7 Tage

Eine wunderbare Tour für Taucher, die Abwechslung lieben: Bunte Korallengärten mit Fischschwärmen, atemberaubende Steilwände, Riffe mit Höhlengängen, einige Wracks und, nicht zu vergessen, die spektakulären Nachttauchgänge. Eine Mischung aus dem Besten, was das Rote Meer zu bieten hat. Die abwechslungsreichen  Riffe der St. John´s Gruppe liegen weit im Süden, hinter Port Berenice und gehören zum größten Riffplateau nördlich von Port Sudan.

Das spektakuläre Unterwasserleben hier, lohnt die lange Anfahrt allemal. Die Riffwände bersten vor Leben: Riesige Fächer- und Weichkorallen, Höhlen und Überhänge gehören ebenso dazu wie der im nördlichen Roten Meer vorkommende Buckelkopf-Papageienfisch mit bis zu 1,80 Meter Länge! Bis zu acht verschiedene Haiarten wie Fuchshai, Schulen von Hammerhaien, Tigerhaie und sogar Longimani werden hier regelmäßig gesichtet. Herrlich bewachsene Riffdächer mit viel „Kleinzeug“ sorgen für Abwechslung zu den spektakulären „Blauwasser-Tauchgängen“!

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghaleb, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

Mögliche Stationen auf dieser Tour:

Shaab Samadai Dolphin Riff
Dahra Wadi Gimal
Shaab Maksur
St. John´s Gota Kebir
St. John´s Gota Soraya
Habili Ali
Umm Aruk
Habili Jaffar
Paradise Reef
Sirnaka
Shaab Claudia
Sataya Gota Kebir
Sataya Gota Soraya
Abu Galawa Soraya
Abu Galawa Kebir
Gota Sharm
Elphinstone
Shaab Marsa Alam
Dangerous Reef
Abu Dabab
 

Rückkehr in den Hafen am Tag vor der Abreise nachmittags (ca. 14.00 Uhr), letzte Übernachtung auf dem Boot oder im Hotel, Transfer zum Flughafen. Achtung: Die Tourbeschreibung ist lediglich ein Vorschlag. Welche Tauchplätze auf den Touren tatsächlich angefahren werden, ist von vielen Faktoren wie z.B. Wind und Wetter abhängig!

Im Preis inklusive Leistungen:

- 7 Nächte Vollpension an Bord oder 6 Nächte auf dem Boot und 1 Nacht im 3*-Hotel

- Mineralwasser, Tee, Kaffee und Softdrinks

- 3-4 Tauchgänge pro Tag (2-3 am letzten Tag)

- Flaschen & Blei

- Nitrox

   Im Preis exklusive

- Alkoholische Getränke

- Flug

- Trinkgelder

- Hin- & Rücktransfer vom Flughafen zum Boot

- Abholservice im Flughafen eingeschlossen Einreisevisum

- Nationalparkgebühr

Sonstiges: Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei weniger als 10 Personen pro Tour ein vergleichbares Boot einzusetzen.

Zimmer
Kapazität:
2
Kinder
0
Preis pro Person
€ 0.00
Min. 7 Tage

Diese anspruchsvolle Tauchsafari führt zu den Brother Islands, nach Daedalus, zum Elphinstone Reef und je nach Tourenverlauf zu einigen küstennahen Tauchplätzen um Port Ghalib wie z. B. Shaab Abu Dabab.

Die „Brothers“ gehören zu den absoluten Top-Spots der Welt! Big Brother begeistert durch spektakuläre Drop-Offs, riesige Gorgonienfächer, Weichkorallen und einen unbeschreiblichen Fischreichtum.

Wrackfans bieten die „Aida“ und „Numidia“ einmalige Taucherlebnisse. Für „Kenner“ ist trotz aller Superlative Little Brother der noch bessere Platz: mächtige Überhänge, Felder von Weich- und Hartkorallen, Schildkröten, Thunas und Makrelenschwärme gehören zum taucherischen Alltag.

Großfisch wie Fuchshaie, Hammerhaie, kapitale „Graue“, Weiß- und Schwarzspitzenhaie versammeln sich hier früh morgens und der Abenddämmerung mit zahllosen anderen Fischarten der Hochsee.

Die bis auf 500 Meter abfallenden Steilwände rund um die Daedalus Insel, etwa fünf Schiffstunden südlich der Brother Islands, bieten bei entsprechender Strömung tolle Drift-Dives.

Das wie ein Kamelbuckel aus der Tiefe ragende Elphinstone Reef  mit seinen herrlich bewachsenen Riffdächern, Steilwänden und standorttreuen Haien, ist immer wieder schön zu betauchen.

Je nach Tourenverlauf bieten die interessanten Tauchspots um Abu Dabab einen gepflegten Abschluß dieser wohl besten Route im Roten Meer.

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghalib, Abendessen, Abfahrt am nächsten Morgen.

Mögliche Tauchplätze auf dieser Tour

Abu Dabbab
Shaab Shuna
Big Brother Island
Small Brother Island
Daedalus
Elphinstone
 

Rückkehr in den Hafen am Tag vor der Abreise nachmittags (ca. 14.00 Uhr), letzte Übernachtung auf dem Boot oder im Hotel, Transfer zum Flughafen oder Anschlusshotel.

Für die Unterwassernationalparks (Brother Islands, Daedalus, Rocky Island und Zabargad) sind 50 eingetragene Tauchgänge im Logbuch erforderlich.

Achtung: Die Tourbeschreibung ist lediglich ein Vorschlag. Welche Tauchplätze auf den Touren tatsächlich angefahren werden, ist von vielen Faktoren wie z.B. Wind und Wetter abhängig!

 

Zimmer
Kapazität:
2
Kinder
0
Preis pro Person
€ 0.00
Min. 14 Tage

Eine große Allround-Tour für Taucher mit etwas mehr Erfahrung.
Diese Tauchsafari bietet anspruchsvolle Tauchgänge, faszinierende Steilwände, wunderschöne Korallenlandschaften und viele Grossfische.

Brother Islands, Daedalus & Elphinstone ist ein Muss für alle eingefleischten Rot-Meer-Taucher! Die Route führt euch ab Hurghada auf die Brother Islands mit seinen Wracks AIDA und NUMIDIA sowie die Chance auf Großfischsichtungen wie Hammerhaie, graue Riffhaie, Fuchshaie, Longimanus und Mantas. Nach den Brothers setzen wir während einer Nachtfahrt über zum Daedalus Riff, um uns dort die üppig bewachsenen Steilwände anzusehen und treffen sicherlich dort auf die Schule Hammerhaie an der Nordspitze des Riffs. Delphine, Longimanus, Fuchshaie und Mantas werden hier oft gesichtet.

Die nächste Station ist Rocky Islands und die Insel Zabargad, die wir nach einer weiteren Nachtfahrt erreichen. Wunderschöne Steilwände mit Chance auf Großfisch und Delphine erwarten uns an Rocky Island. Nur ein paar Minuten Bootsfahrt weiter liegt die Lagune der Insel Zabargad. Auch hier sind Begegnungen mit Mantas und Longimanus möglich.

Nach etwa 2 – 3 Stunden Fahrt erreichen wir am nächsten Tag die St. John`s Riffplatte. Es erwarten uns Korallengärten, Höhlen und Grotten, aber auch kleine und größere Riffe und Steilwände mit phantastischem Bewuchs. Hier an den St. John`s Riffen ist dann nach einer Woche die halbe Tour geschafft und wir müssen leider wieder Richtung Norden.

Vorbei an der Landzunge Ras Banas betauchen wir im Laufe der 2. Woche die Riffe der Fury Shoals, Shaab Maksur mit der Höhle in grosser Tiefe (sehr erfahrenen Tauchern vorbehalten).

Weitere Highlights wie das Elphinstone Riff werden wir auch anfahren. Und immer weiter gen Norden kommen wir zu Top Spots, wie z. B. dem Panorama Riff, Shaab Shear mit der berühmten Salem Express und noch einigen Tauchplätzen mehr.

Mögliche Tauchplätze auf dieser Tour:

Gota Abu Ramada
Panorama Riff
Shaab Sheer
Um Hal Hal
Big Brother Island
Small Brother Island
Daedalus
Zabargad
Rocky Island
Cave Reef
Umm Aruk
Gota Soraya St. John's
Gota Kebir St. John's
Paradise Reef
Sataya Dolphin House
Shaab Maksur
Shaab Malahi
Abu Diab
Abu Galawa Kebir
Sataya Gota Kebir
Sataya Gota Soraya
Dahra Wadi Gimal
Abu Dabab
Gota Sharm
Elphinstone
Habili Kebir
Habili Soraya
Shaab Aiman
Shaab Shona
Sirana/Mirkauwa Island
 

Rückkehr in den Hafen am Tag vor der Abreise nachmittags (ca. 14.00 Uhr), letzte Übernachtung auf dem Boot oder im Hotel, Transfer zum Flughafen oder Anschlusshotel.   Für die Unterwassernationalparks (Brother Islands, Daedalus, Rocky Island und Zabargad) sind 50 eingetragene Tauchgänge im Logbuch erforderlich.   Achtung: Die Tourbeschreibung ist lediglich ein Vorschlag. Welche Tauchplätze auf den Touren tatsächlich angefahren werden, ist von vielen Faktoren wie z.B. Wind und Wetter abhängig!

Zimmer
Kapazität:
2
Kinder
0
Preis pro Person
 
Min. 7 Tage

Diese anspruchsvolle Tauchsafari führt zu den Brother Islands und nach Daedalus und je nach Tourenverlauf zu einigen küstennahen Tauchplätzen um Port Ghalib wie z. B. Shaab Abu Dabab.

Die „Brothers“ gehören zu den absoluten Top-Spots der Welt! Big Brother begeistert durch spektakuläre Drop-Offs, riesige Gorgonienfächer, Weichkorallen und einen unbeschreiblichen Fischreichtum.

Wrackfans bieten die „Aida“ und „Numidia“ einmalige Taucherlebnisse. Für „Kenner“ ist trotz aller Superlative Little Brother der noch bessere Platz: mächtige Überhänge, Felder von Weich- und Hartkorallen, Schildkröten, Thunas und Makrelenschwärme gehören zum taucherischen Alltag.

Großfisch wie Fuchshaie, Hammerhaie, kapitale „Graue“, Weiß- und Schwarzspitzenhaie versammeln sich hier früh morgens und der Abenddämmerung mit zahllosen anderen Fischarten der Hochsee.

Die bis auf 500 Meter abfallenden Steilwände rund um die Daedalus Insel, etwa fünf Schiffstunden südlich der Brother Islands, bieten bei entsprechender Strömung tolle Drift-Dives.

Je nach Tourenverlauf bieten die interessanten Tauchspots um Abu Dabab einen gepflegten Abschluß dieser wohl besten Route im Roten Meer.

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff in Marsa Ghalib, Abendessen, Abfahrt am nächsten Morgen.

Mögliche Tauchplätze auf dieser Tour

Abu Dabbab
Shaab Shuna
Big Brother Island
Small Brother Island
Daedalus
 

Rückkehr in den Hafen am Tag vor der Abreise nachmittags (ca. 14.00 Uhr), letzte Übernachtung auf dem Boot oder im Hotel, Transfer zum Flughafen oder Anschlusshotel. Für die Unterwassernationalparks (Brother Islands, Daedalus, Rocky Island und Zabargad) sind 50 eingetragene Tauchgänge im Logbuch erforderlich.

Achtung: Die Tourbeschreibung ist lediglich ein Vorschlag. Welche Tauchplätze auf den Touren tatsächlich angefahren werden, ist von vielen Faktoren wie z.B. Wind und Wetter abhängig!

Zimmer
Kapazität:
2
Kinder
0
Preis pro Person
€ 0.00
Min. 7 Tage

Nach Ankunft in Hurghada, Transfer zum Boot in Hurghada, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

Die Tour startet in Hurghada und führt Dich erst  zu den berühmten WRACKS im Norden des Roten Meeres, anschliessend geht es zu den den Brother Islands mit seinen Steilhängen und Grossfisch satt.

Die Fans von alten gesunkenen Schiffen kommen bei dieser Tauchsafari garantiert auf ihre Kosten. Am Big Brother findet man die Numidia und die Aida und an beiden „Brüdern“ tummelt sich alles, was das Rote Meer an Grossfisch zu bieten hat – Hammerhaie, Fuchshaie, Grauhaie, Weissspitzen-Hochseehaie….

Neben den Wracks von Abu Nuhas (Carnatic, Crisoula K, Ghiannis D.) steht selbstverständlich auch die Thistlegorm auf dem Programm.

Gemütlich austauchen könnt ihr z. B. in Shaab El Erg in der Gesellschaft von Delphinen.

Mögliche Tauchplätze auf dieser Tour:

Shaab el Erg
Siyoul Kebira
Siyoul Soraya
Abu Nuhas mit seinen 4 Wracks
Thistlegorm
Big Brother Island
Small Brother Island
Shaab Sheer
Salem Express
Panorama Riff
Ras Abu Soma
Small Giftun Island

Rückkehr in den Hafen am Tag vor der Abreise nachmittags (ca. 14.00 Uhr), letzte Übernachtung auf dem Boot oder im Hotel, Transfer zum Flughafen oder Anschlusshotel.   Für die Unterwassernationalparks (Brother Islands, Daedalus, Rocky Island und Zabargad) sind 50 eingetragene Tauchgänge im Logbuch erforderlich.   Achtung: Die Tourbeschreibung ist lediglich ein Vorschlag. Welche Tauchplätze auf den Touren tatsächlich angefahren werden, ist von vielen Faktoren wie z.B. Wind und Wetter abhängig! 

Zimmer
Kapazität:
2
Kinder
0
Preis pro Person
€ 0.00
Min. 7 Tage

Nach der Ankunft in Hurghada oder Marsa Alam, Transfer zum Schiff nach Port Ghalib, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

Die Marinepark Süd Tour startet von Port Ghalib aus – nach 2 Tauchgängen geht es direkt in Richtung Süden zum Daedalus Riff. Schon von weitem zu sehen ist der markante Leuchtturm von Daedalus. Das Riff erstreckt sich über eine Länge von mehr als 1,2 km. Steilwandtauchen in der regelmäßig vorhandenen Strömung und Haibegegnungen kennzeichnen die Tauchgänge rund um Daedalus.

Nun geht es weiter zu den Riffen von Zabargad und Rocky Island, den am weitesten südlich gelegenen Inseln im ägyptischen Roten Meer. Unzählige Weich- und Hartkorallen erwarten die Taucher hier im tiefen Süden.

Auf dem Rückweg  fahren wir die Plätze von Sataya, Malahi, Abu Diab, Shaab Maksur, Shaab Claudia, Abu Galawa und Gota Sharm an, so dass für ausreichend Abwechslung gesorgt ist! Auch hier erwarten Euch mit großer Regelmäßigkeit Haibegegnungen – nur rund ein halbes Dutzend Safariboote laufen diese weit südlich gelegenen Riffe an.

Bevor wir wieder im Hafen Port Ghaleb einlaufen, gibt es mit dem Elphinstone Reef noch einen weiteren Leckerbissen! Die Nordspitze bietet beste Voraussetzungen, bei einem early morning dive auf Hammerhaie zu treffen.

Mögliche Tauchplätze auf dieser Tour:

Abu Dabab
Daedalus
Zabargad
Rocky Island
Sataya Gota Soraya
Shaab Malahi
Abu Diab
Shaab Maksur
Shaab Claudia
Abu Galawa Soraya
Abu Galawa Kebir
Sheleniat
Gota Sharm
Dahra Wadi Gimal
Elphinstone
 

Rückkehr in den Hafen am Tag vor der Abreise nachmittags (ca. 14.00 Uhr), letzte Übernachtung auf dem Boot oder im Hotel, Transfer zum Flughafen oder Anschlusshotel.   Für die Unterwassernationalparks (Brother Islands, Daedalus, Rocky Island und Zabargad) sind 50 eingetragene Tauchgänge im Logbuch erforderlich.   Achtung: Die Tourbeschreibung ist lediglich ein Vorschlag. Welche Tauchplätze auf den Touren tatsächlich angefahren werden, ist von vielen Faktoren wie z.B. Wind und Wetter abhängig!

Zimmer
Kapazität:
2
Kinder
0
Preis pro Person
€ 0.00
Min. 7 Tage

Diese Tour führt Dich zu den berühmten WRACKS im Norden des Roten Meeres, bei denen die Fans von alten gesunkenen Schiffen garantiert auf ihre Kosten kommen.

Zunächst geht es zum Shaab El Erg, dann stehen die Wracks von Abu Nuhas auf dem Programm, die Carnatic, Chrisoula K. Ghiannis D.

Das nächste Wrack spricht für sich selbst: Die Thistlegorm, eines der bekanntesten Wracks im gesamten Roten Meer. Der 1943 gesunkene Frachter mit seinen Motorrädern, Lastwagen und der abseits liegenden Lokomotive zieht jeden Taucher in seinen Bann.

Wenn es die Wetter- und Strömungsverhältnisse erlauben, kann ggf. auf dem Rückweg noch die Rosalie Moller getaucht werden – ein Wrack, das in derselben Nacht wie die Thistlegorm sank und  in der Straße von Gubal liegt.

Nach der Ankunft in Hurghada, Transfer zum Schiff in Hurghada, Abendessen und Abfahrt am nächsten Morgen.

Mögliche Tauchplätze auf dieser Tour:

Shaab el Erg
Siyoul Kebira
Siyoul Soraya
Anrush / Shaab Umm Usk
Abu Nuhas mit seinen 4 Wracks
Shaab Mahmud mit der Dunraven
Ras Mohammed
Thistlegorm
Rosalie Moller
Bluff Point
Small Gubal Island
Um Gammar
Carless Reef
 

Rückkehr in den Hafen am Tag vor der Abreise nachmittags (ca. 14.00 Uhr), letzte Übernachtung auf dem Boot oder im Hotel, Transfer zum Flughafen oder Anschlusshotel. Achtung: Die Tourbeschreibung ist lediglich ein Vorschlag. Welche Tauchplätze auf den Touren tatsächlich angefahren werden, ist von vielen Faktoren wie z.B. Wind und Wetter abhängig!

Hotelbeschreibung

KATEGORIE: gehobene Mittelklasse

INFRASTRUKTUR: MY Seawolf-Felo ist ein 39 m langes und 8,6 m breites Holzschiff und wurde im Jahre 2010 speziell für Tauchsafaris gebaut und im März 2010 fertig gestellt.  Die klimatisierten Salons, der klimatisierte Essbereich und 2 Sonnendecks ausgestattet mit Liegen bieten ausreichend Raum zum Relaxen und zur Unterhaltung mit DVD und Musik.

KABINEN: 8 Doppelkabinen im Unterdeck mit je eigenem Badezimmer, individuell einstellbarer Klimaanlage und Minibar. 2 Suiten mit King-Size-Betten auf dem Oberdeck mit je eigenem Badezimmer, individuell einstellbarer Klimaanlage und Minibar. 1 Royal-Suite mit King-Size-Bett auf dem Maindeck mit eigenem Badezimmer, individuell einstellbarer Klimaanlage und Minibar

VERPFLEGUNG: 3 Mahlzeiten am Tag, Kaffee/Tee, Wasser, Softdrinks und Snacks jederzeit erhältlich. Bier und Wein sind im Preis nicht eingeschlossen.

ROUTE: Touren ab Port Ghalib oder Hurghada. Die erste und letzte Übernachtung findet im Hafen auf dem Boot statt. Check-in ist gegen 18:00 Uhr, Check-out am Abreisetag ist gegen 10.00 Uhr.

TAUCHERFAHRUNG: Für alle Touren sind 50 geloggte Tauchgänge erforderlich, für Brothers-Touren besser 100 Tauchgänge. Nach ausführlichen Briefings wird unbegleitet in Buddy-Teams getaucht.

TAUCHBETRIEB: 3-4 Tauchgänge pro Tag werden je nach Wunsch der Gäste angeboten (außer An- und Abreisetag, sowie 6. Tag, da nur 2).

Technisches:

MANAGEMENT Seawolf Safaris

BOOTSTYP Holzschiff

GRÖSSE 39 m Länge, 8,6 m Breite

MOTOR 2 x 750 PS CAT

ENTSALZUNGSANLAGE 16 Tonnen Frischwasser, 2 Frischwasseraufbereitungsanlagen à 4800 l/Tag

NAVIGATION GPS, Radar, Echolot, VHF Funkgerät, Satelliten-Telefon

SICHERHEIT 2 hochseetaugliche Rettungsinseln für 20 Personen, Rettungswesten, Feuerlöscher und Smoke Detector, Erste-Hilfe-Ausrüstung, Sauerstoff, Elektronisches Notruf und Ortungssystem ENOS

TAUCHERPLATTFORM Ladestation, Tankfüllstation

TAUCHFLASCHEN 12-Liter-Alu-Flaschen (15-Liter Flaschen auf Bestellung), Blei, Tauchequipment

KOMPRESSOR Kompressor: 2 x Bauer 320 l/min, Nitrox-Membran-Anlage Bauer 500l/min, Nitrox for free

TECHNISCHES TAUCHEN Nitrox, 12-l-Doppeltank auf Anfrage möglich

BEIBOOT 2 Zodiaks mit je 40-PS-Yahama-Aussenborder

LEIHAUSRÜSTUNG Auf Anfrage möglich.

Einrichtungen

  • Flughafentransfer (gegen Aufpreis)

Gut zu wissen

 

ab 16:00 Uhr

 

vor 10:00 Uhr

 Parkplatz:

keine Parkmöglichkeiten vorhanden

 Haustiere:

Keine Haustiere erlaubt

 Kurtaxe:

€ 0.00 p.p.p.n

  Anzahl der Zimmer:

11

 Stornobedingungen:

Stornierungen für dieses Hotel kann kostenlos durchgeführt bis << >> Tage vor Anreise.

 Internet / WLAN:

WLAN verfügbar frei

 Geeignet für Behinderte / modifiziert Zimmer:

Nicht für Behinderte geeignet

 Öffentliche Verkehrsmittel:

Keine öffentlichen Verkehrsmitteln

 Zahlungsmöglichkeiten im Hotel:

LNG_BAR_(EURO), LNG_BAR_(USD)

 Kinder:

keine Kinder

  

 

 

 

 

REISELÄNDER

 

INFORMATIONEN

                                                                                                                                            
Ägypten     Malaysia     Oman
Bonaire Malediven Philippinen
Dominica Malta Spanien
Honduras Mauritius Sudan
Indonesien Mexiko Tanzania
Jordanien Mikronesien Thailand
Kapverden Mozambique Türkei
                   

AGB's

Datenschutz

Impressum

Kontakt

Newsletter

FB f Logo blue 29      g29      xing button